Ski-Klub im touristischem Hoch

Bad Berleburg, 07.04.2010, Jonas Breidenstein "Es war sowohl aus sportlicher als auch touristischer Sicht ein tolles Jahr", brachte es der Vorsitzende des Ski-Klubs Wunderthausen, Dirk Weber, bei der Jahreshauptversammlung auf den Punkt. Neben der Ehrung verdienter Mitglieder standen Vorstandswahlen auf dem Programm. In seinem Jahresbericht ließ Dirk Weber noch einmal die vergangene Saison Revue passieren. Höhepunkt des schneereichen Winters war sicherlich die Austragung des zweiten Laufs des deutschen Schülercups im Langlauf, bei dem über 300 Sportler samt ihren Betreuern aus ganz Deutschland anreisten. Doch das war nicht der Einzige: Neben vielen Wettbewerben, die der Verein selbst ausrichtete, wie den Krombacher Pokallanglauf, nahmen die Sportler des Clubs an über 20 Wettkämpfen teil.

Außerdem wurde Stefan Küpper zum Vorsitzenden des Ausschusses nordisch in der Wintersport-Arena Sauerland/Siegerland-Wittgenstein gewählt. "Damit haben wir auch da ein Ohr am Puls des Geschehens", erklärte Weber den Vorteil.

Deutlich positiv waren auch die Kooperation mit dem Hessischen Skiverband (HSV) und die Mitgliedschaft in der Wintersport-Arena. "Das hat für uns aus touristischer und sportlicher Sicht Früchte getragen", sagte der 2. Vorsitzende Stefan Küpper im Gespräch mit unserer Zeitung. Die Vorteile liegen auf der Hand: mehr hauptamtliche Trainer und ein größerer Pool an Sportlern. Ein Beispiel für die gute Nachwuchsarbeit ist Ricarda Weller, die im Februar zur Nachwuchssportlerin der Stadt Bad Berleburg ausgezeichnet wurde. Unter dem touristischen Aspekt sei das Internet "überhaupt nicht mehr wegzudenken", so Küpper.

Bei den Wahlen gab es nur geringfügige Veränderungen. Gerhard Knoche ersetzt als ersten Schriftführer Bruno Rasche und Stefan Benfer nimmt als erster Wander- und Wegewart nun den Platz von Adolf Riedesel ein. Wiedergewählt wurden der erste Vorsitzende Dirk Weber, der erste Gerätewart Horst Weller, Ralf Bender als erster Sportwart und Dagmar Knoche als erste Jugendwartin. Vakant bleibt hingegen der Posten des Kassierers für den kein Nachfolger für Annette Sowade gefunden werden konnte. "Neben dem Sport hat die Neubesetzung jetzt oberste Priorität", sagte Küpper.

Ehrungen Im Rahmen der Versammlung wurden zahlreiche langjährige Mitglieder ausgezeichnet: 10 Jahre Mitgliedschaft: Janik Drunagel, Hermann Klammer, Ellen Morgenroth, Friedhelm Wolf und Sahra Wolf. 25 Jahre Mitgliedschaft: Tom Riedesel und Wilfried Weller. 40 Jahre Mitgliedschaft: Annelie Homrighausen, Ottmar Knebel, Harald Knoche, Fritz Riedesel und Annette Sowade. 50 Jahre Mitgliedschaft: Artur Knoche und Günter Weller. Ernennung zu Ehrenmitgliedern: Hermann Klammer, Helmut Lache, Ellen Morgenroth und Erich-Otto Riedesel. Für ihr erfolgreiches sportliches Engagement erhielten Rebecca Dienst, Ricarda Weller, Sophie Küpper, Janik Knoche, Sebastian Marburger und Sven Pöppel kleine Präsente.



  Facebook - Ski-Klub Wunderthausen 1951 e.V.